Tantra & Yoni

Yonimassage und Intimität

Die „Yoni“ bezeichnet den weiblichen Intimbereich. Dieser neutrale Begriff wurde durch die Tantramassagen geprägt und stammt aus dem indischen Sanskrit. Den Intimbereich in Massagen einzubeziehen ist keine neue Erfindung. In einigen östlichen Massagetechniken werden z.B. aus gesundheitlichen Gründen Akupressurpunkte behandelt, die sich im Bereich der Yoni befinden. Hinzu kam Ende vorigen Jahrhunderts die Erkenntnis, dass im Gewebe Informationen emotionaler und psychischer Art in Form von Blockaden gespeichert sind, die sich durch Berührung gezielt lösen lassen. Und nicht zuletzt ist es enorm heilsam, Sexualität frei von Vorurteilen, Befürchtungen oder Erwartungsdruck erleben zu können. Es kann durchaus zum Erleben von Orgasmen kommen – Sie entscheiden selbst was Sie geschehen lassen wollen.

Genau diese Kombination von Heilung (im Sinne von Ganz-Werden) und lustvollem Erleben macht unsere sinnlichen Massagen zu einem so nachhaltigen und wichtigen Angebot auf dem Gebiet alternativer Heilmethoden. Darüber hinaus können Sie selbst dafür sorgen, dass sich einige Ihrer grundlegenden Bedürfnisse erfüllen. Durch unsere Angebote geben Sie Ihrem wunderbaren Körper den Respekt, die Würde und die Wertschätzung, die er verdient.